...


www.autodoc.DE


Dezentral zum Trainerschein

Für alle interessierten und engagierten (Jugend-)Trainer bietet sich jetzt die Möglichkeit 

die C-Trainerlizenz zu erwerben. Wir laden Euch daher recht herzlich zum Infoabend am 13.10.

um 19:30 Uhr ins ATSV Sportheim in der Kornbühlstrasse 12 in TIR ein

Referent Rainer Fachtan erläutert den Ablauf und die Voraussetzungen zum Erwerb der Lizenz. 

Die theoretischen Ausbildungsinhalte können online absolviert werden. Für den praktischen Teil 

stellt der ATSV seine Plätze sowie ggf. Hallenzeiten zur Verfügung. 

 

Für Bewirtung ist gesorgt. 

   

 

+++ ATSV-Weiden OST 1:1 (1:0) +++

Unsere Alten Herren bleiben weiterhin ungeschlagen. Gegen die Gäste aus Weiden gab es ein gerechtes 1:1 Unentschieden.


In der ersten Hälfte war der ATSV die spielbestimmende Mannschaft und ging auch verdient mit 1:0 durch Mark in Führung. Anschließend wurde versäumt die Führung auszubauen. Unter anderem traf Schnabl die Latte.

 

Nach der Pause dann ein anderes Bild. Bedingt durch 3 Verletzungen war die Heimelf nun in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Weiden schaffte den verdienten Ausgleich.


Optisch war Weiden zwar überlegen, aber am 16ner waren die Gäste gegen die vielbeinige Heimabwehr mit Ihrem Latein am Ende. 


Am kommenden Freitag kommt es um 17.45 Uhr dann zum Derby gegen den FC Tirschenreuth  auf heimischen Platz.


Terminänderung Ferienprogramm

 

Der Termin für unsere Ferienprogramm hat sich geändert. Das Programm findet jetzt kommenden Freitag den 03.09. von 16 Uhr bis 18 Uhr statt.

 

Falls noch Interesse an einer Teilnahme besteht, kann man sich bei unserem Jugendleiter unter der Email-Adresse atsv.tirschenreuth@web.de anmelden.

 

Alle bereits eingegangenen Anmeldungen bleiben natürlich bestehen.

 

Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!


AH: ATSV-DJK Weiden/Altenstadt 4:1 (0:1)

Gleich zu Beginn des Spiels setzte der ATSV ein Ausrufezeichen, doch Schnabl konnte per Kopf die maßgenaue Flanke von Schmid nicht im Kasten unterbringen.
 
Danach plätscherte das Spiel so dahin. Die Gäste waren per Konter immer gefährlich.
Die Gästeführung zur Halbzeit war nicht unverdient.

Nach der Pause schwanden zusehends die Kräfte der Gäste. Schnabl nutzte eine gekonnte Einzelleistung, die er überlegt zum Ausgleich Abschloss.

Kurze Zeit Später tankte sich Ried bis zur Außenlinie durch,  bei der Hereingabe wurde Sturmtank Hacker Hofmann elfmeterreif gefault. Ried verwandelte diesen sicher zur Führung.

Anschließend hatten die Gäste den Ausgleich auf dem Kopf. Aber der Gästeakteur konnte freistehend nicht einnicken.

Als sich dann Schnabl wieder auf der linken Flanke durchsetze musste Ried nur noch einschieben.

Das war dann die Vorentscheidung.

Den Endstand markierte Kraus S. alias Pfeiffer als er einen Konter zum verdienten Heimsieg abschloß.

Aktuelles Hygieneschutzkonzept

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Jugendtraining für Kinder unter 14 Jahren startet ab sofort wieder!


Bitte beachtet dazu unsere Elterninfo und die Hygienevorschriften:


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

Neue Trikots für unsere B-Junioren!

Pünktlich zum Nikolaus durfte sich die B-Jugendmannschaft der SG Tirschenreuth über einen nagelneuen Trikotsatz der Marke "Nike" in der Farbe rot freuen.

 

Die neuen Trikots wurden von der Auto Brucker GmbH durch den Tirschenreuther Filialleiter Martin Fenzl an die beiden Jugendleiter Thorsten Ziegler (ATSV Tirschenreuth) und Marco Schwägerl (FC Tirschenreuth) überreicht.

 

Damit ist unsere U17-Mannschaft für den Re-Start im Frühjahr 2021 ausgestattet und kann für die restliche Saison auf Punktejagd gehen.

 

Verdient hat sich die Mannschaft die Trikots auf jeden Fall. Verloren gingen nur das erste Spiel des neuformierten Teams und das Spitzenspiel gegen Tabellenführer TSV Waldershof. Dazwischen lag eine Serie von 4 Siegen bei 16:2 Toren. Platz 2 ist daher der Lohn für ein sehr hohes Trainingsengagement.

 

Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass durch den Anschluß der B-Jugendlichen des FSV Tirschenreuth zum allerersten Mal Spieler der drei Tirschenreuther Fussballvereine in einer Mannschaft auflaufen.

 

Ein herzliches Dankeschön an Auto Brucker für das Sponsoring während dieser schwierigen Zeit für Vereine und Unternehmen.

 

#autobrucker #sgtirschenreuth #zamhalten

Rückblick der C-Jugend auf die Herbstrunde

Unsere SG TIR C-Jugend trat in der Herbstrunde wieder in der Kreisliga an. Nachdem man in der letztjährigen Saison nur wenig Erfolgserlebnisse verbuchen konnte, war sich das Trainerteam um Rainer Schmid, Robert Troidl, Stefan Riedl und Hans Zahn der Schwere der Aufgabe in der neuen Saison bewusst. Aber die Jungs waren voller Ehrgeiz bei der Sache und eine Trainingsbeteiligung von 75% zeugt von einem guten Zusammenhalt im 16 Mann Kader. Trotz allem war es mit Quarantänebeschränkungen, kurzfristigen Spielverlegungen unter der Woche und Schulstress nicht ganz einfach die verkürzte Saison zu bestreiten.
 
Nach zwei gewonnenen Freundschaftsspielen waren wir aber bereit für die Liga und holten beim 4:4 gegen ATS Hof/West gleich den ersten Punkt. Danach kamen mit SG Selb und FC Eintracht Münchberg zwei Spitzenteams. Mit 3:5 und 2:6 fielen die Niederlagen noch einigermaßen erträglich aus. Positiv war aber, dass die Mannschaft sich nie aufgab und immer weiter kämpfte.
 
Gegen den FSV Naila konnten wir leider erkältungsbedingt nur mit einer Rumpfelf auflaufen. Dank gilt hier den D-Jugend Spielern Paul Mayer und Ludwig Schmid, die aushalfen und fürs Team die weite Strecke mit auf sich nahmen. Leider hatten wir auch hier mit 0:3 das Nachsehen.
 
Nachdem das Spiel gegen Wiesau coronabedingt ausfiel, stand vor der generellen Spielpause nur noch das Spiel gegen den TSV Waldershof am Plan. Hier wollte man unbedingt gewinnen und so legten wir auch los. Mit 3er-Abwehrkette und einem sicheren Rückhalt Max Schramm im Tor, ging es von Anfang an in Richtung Waldershofer Tor. Doch man merkte die Verunsicherung aufgrund der verlorenen Spiele in vielen Aktionen. Erst ein „Torschüßchen“ von Jonas Fiedler fand zur Überraschung der vielen mitgereisten Fans irgendwie den Weg ins Tor. Mit der Führung im Rücken fiel vieles dann leichter und so stand es 5 Minuten später dann 3:0. Endstand übrigens 5:0! Macht Platz 7 von 10 Mannschaften. Weiter so ! Da geht noch mehr !
 
Vielen Dank an alle Eltern für Euer Vertrauen und die Unterstützung gerade bei den abendlichen Auswährtsfahrten unter der Woche !

Arbeitseinsatz am ATSV Sportplatz

Es war wieder mal an der Zeit die Hecke entlang der Pleierstrasse zu stutzen. Unsere Jugendtrainer Manfred Kinle (A-Jugend), Rainer Schmid (C-Jugend), Heinz Kilian (E-Jugend), Alexis Ried (F-Jugend)

und Thorsten Ziegler (Bambini) nahmen sich der Sache an.

 

Angeleitet von Einsatzleiter Robert Schnabl und ausgestattet durch Wirtshauschefin Birgit Lauterbach ging es mit Unterstützung von schwerem Gerät der 150m langen Hecke richtig an den Kragen.

 

Jetzt ist der Gehweg auch in den Wintermonaten wieder frei passierbar. Nützlicher Nebeneffekt: 4 verschossene Bälle tauchten bei dieser Aktion auch wieder auf.

 

Nach getaner Arbeit gabs zur Stärkung natürlich noch ne kleine Brotzeit.


Tolle Saison der D-Jugend!

Nachdem ja der Fussball auf Grund Corona ab sofort ruht, ist es Zeit, Bilanz zu ziehen.


Alle drei D-Jugendteams haben eine fantastische Saison gespielt. 


Die U13 hat in der Kreisgruppe alle Spiele gewonnen. Am Wochenende war man spielfrei. Nun fallen leider die noch ausstehenden Spiele aus. Respekt vor eurer Leistung! 


Die junge U12 hat ebenfalls stark gespielt. Nur gegen den Meister Thiersheim musste sie eine Niederlage einstecken. Am Wochenende konnte ASV Waldsassen mit 5:0 und FC Stiftland mit 5:1 abgefertigt werden. Vizemeister mit bestem Sturm und bester Abwehr. Hut ab!


Tolle Spiele auch von der D1. In der höchsten Liga in dieser Altersklasse konnte man als Aufsteiger den 3. Platz erreichen. Vor ihnen waren nur die Übermannschaft der SpVgg Bayreuth und der FC Bayern Hof. Gegen diesen Gegner war es am Samstag ein hochklassiges Spiel auf Augenhöhe. 2:2 hieß es am Ende. Gratulation zu diesen bärenstarken Auftritt. Einem NLZ Paroli zu bieten ist wirklich sehr beachtlich. Nur eine Niederlage in der BOL! Ganz stark!


Die Saison 2020 ist hiermit für alle beendet. Wir hoffen, dass wir in 2021 auch wieder solche Leistungen zu sehen bekommen.


Spiel – und Trainingsbetrieb vorerst eingestellt

Leider bzw. verständlicherweise muss der Spiel – und Trainingsbetrieb aufgrund der vorherrschenden Corona-Pandemie den ganzen November eingestellt werden !


Wir haben schon ab Donnerstag, 29.10. einen generellen Stop für alle Jugend- und Herrenmannschaften veranlasst !


Wir haben aber noch ein paar Spielberichte die nicht unerwähnt bleiben sollen.
Wir beginnen mit dem Kleinfeld. Die Großfeldmannschaften folgen später, damit ihr auch in den kommenden Tagen noch was zu lesen habt.



Die E1-Jugend war letzte Woche bei den Sportfreunden aus Kondrau zu Gast. Sie erwiesen sich als der erwartet schwere Gegner. Bei der 2:6 Niederlage konnten aber immerhin Mazen Sukar und Justin Häckl ihr Torkonto verbessern.


Mit 1 Sieg, 2 Unentschieden und 1 Niederlage steht man im Mittelfeld der Tabelle.
Es ist also noch Luft nach oben im Frühjahr 😊



Einen Tag später konnte die E2-Jugend ihren ersten Sieg einfahren. Mit einem 7:3 in Mähring gegen die SG Großkonreuth 2 fiel er auch sehr deutlich aus. Luis Ditz, Justin Häckl und Alex Ried bei seinem Debüt in der E-Jugend schossen die Tore.


Beflügelt vom guten Spiel reiste man zwei Tage später zur zweiten Mannschaft des TSV Arzberg-Röthenbach.
Anfangs lief das Spiel aber nicht wie gewünscht und man geriet mit 0:1 in Rückstand. Mit Glück und Geschick rettete man dieses Ergebnis in die Pause.

Danach sahen die Trainer einen besseren Auftritt unserer Jungs. Luis Ditz konnte ausgleichen. Danach hatte man noch zwei dicke Chancen zum Sieg.
Das Unentschieden war trotzdem ein gerechtes Ergebnis.


Auch hier stehen wir mit 1 Sieg, 1 Unentschieden und 2 Niederlagen im Mittelfeld der Tabelle.



Auch die F-Jugend war im Einsatz und wollte ihre lupenreine Weste im zweiten Stadtderby gegen den FSV Tirschenreuth wahren. Kapitän Felix Eckmeyer und Sturmtank Alex Ried waren bei der E im Einsatz. So konnten auch die jüngeren Spieler zeigen was in Ihnen steckt.

Angeführt von Louis Höfler, der gleich 6 Tore erzielte, sahen die zahlreichen Zuschauer ein gutes Spiel. Nur nach dem zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich durch fair spielende Lerchenfelder, kamen unsere Trainer kurz ins Schwitzen.

Luca Gennari durfte sein erstes F-Jugend Tor bejubeln. Korbinian Ziegler netzte auch wieder ein. So stand am Ende ein 8:1 am Zettel.


4 Siege in 4 Spielen mit einem Torverhältnis von 28:4 ist wirklich toll !


Neue Hoodies für unsere D-Junioren

Sponsoring - D Juniorenmannschaft (U13) der SG Tirschenreuth mit Hoodies für kalte Tage ausgestattet. 


Insgesamt 35 Spieler und 8 Trainer der drei U13 Mannschaften können sich über die Pullover freuen, sodass sie auch im Winter kräftig weiter für ihre aktuellen Spitzenpositionen trainieren können.


Bernhard Schön, Geschäftsführer vom Liebensteiner Kartonagenwerk, überreichte diese gemeinsam mit seinem Sohn, welcher selbst aktiver Spieler der D Juniorenmannschaft war, an die SG Tirschenreuth.


Die Stammvereine der Spielgemeinschaft Tirschenreuth FC und ATSV bedanken sich recht herzlich beim Liebensteiner Kartonagenwerk für die Unterstützung in dieser nicht einfachen Zeit.


Neue Trikots für die E-Jugend!

Danke Andreas Konrad Bau GmbH !


Riesig gefreut haben sich unsere E-Jugend-Spieler über nagelneue Trikots und einen Spielball !

Einen herzliches Dankeschön sagt die Sparte Fussball daher an Sponsor Andreas Konrad!

Im Bild die E1-Mannschaft mit Trainern und Andreas Konrad.

 

Hochmotiviert gingen unsere Jungs daher ins Derby gegen den FC Tirschenreuth. Nach zwei Unentschieden sollte der erste Sieg herausspringen, was mit einem 5:0 Sieg auch deutlich gelang.


Justin Häckl brachte unsere Farben früh in Front und konnte noch vor der Pause sogar auf 2:0 stellen.


Nach der Pause ging es weiterhin zumeist nur in eine Richtung, wobei der gute FC-Keeper Bauer noch einige Chancen vereiteln konnte.  Ferdinand Vogl, Jakob Engl und abermals Justin Häckl erhöhten zum 5:0 Endstand.


Jetzt heißt es weiter dranbleiben, Spaß haben und noch ein paar Siege feiern !


SG Tirschenreuth U13 im Trainingslager

Am 25. August brach die U13 der SG Tirschenreuth zu einem dreitägigen Trainingslager nach Bad Tölz auf. Mit an Bord fast der komplette Kader incl. Trainer-Team mit Mario Gebhard, Manuel Waller, Tom Koller, Peter Schnurer und Andreas Höfler, die diese Saison das Abenteuer BOL angehen werden. Nach dem überraschenden Aufstieg in die höchste Liga in dieser Altersklasse wurde das Team mit Tim Männer, Jannik Schnurer und Jakob Höfler verstärkt. Dazu rückten auch hoffnungsvolle Talente aus der E-Jugend nach.


Untergebracht wurde die Truppe in der Sport-Jugendherberge Bad Tölz. Trotz der Einschränkungen auf Grund Corona-Hygienebestimmungen waren die Bedingungen nahezu ideal.


Trainer Mario Gebhard, der das Trainingslager perfekt organisierte, startete gleich nach der Ankunft mit einer Leistungsdiagnostik im Ausdauerbereich und diversen Spielformen mit Ball. Der erste Abend wurde mit einem stimmungsvollen Lagerfeuer und Quizfragen abgerundet. 


Tag 2 beinhaltete 3 Trainingseinheiten. Nach einem Fitnessprogramm mit Stabilitäts-und Koordinationsübungen folgten Vormittag und Nachmittag Trainingseinheiten auf dem Kunstrasenplatz. Zwischen den Einheiten verbrachten die Jungs die meiste Zeit mit Kicken im "Käfig" mit Vierfachbande. Auch die Slackline war ein beliebter Anlaufpunkt.

Am Abend analysierte Mario Gebhard ein auf Video aufgezeichnetes Testspiel.


Am letzten Tag trainierte man nochmal gleich in der Früh. Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es Richtung Heimat.

Insgesamt ein perfekter Trip ins Alpenvorland mit viel Schweiß, Spaß und Teamwork.

Jetzt gilt es sich in den noch verbleibenden Wochen vor Saisonstart noch weiter zu verbessern, um das große Ziel Klassenerhalt zu erreichen.