...


www.autodoc.DE


+++ NEWS NEWS NEWS +++


Da uns die Gegner in diesem Jahr auch nichts geschenkt haben, beschenken wir uns dieses Jahr zu Weihnachten selbst mit 2 neuen Trainern für den Winter und ab Sommer.


Für die Rückrunde übernimmt mit Rudi Kraus ein Mann mit langjähriger Kreisligaerfahrung.

Er hat mit dem SC Mähring als Spieler diverse Klassenerhalte gefeiert und wird mit seiner langjährigen Erfahrung neuen Schwung in unsere Truppe bringen und alles geben dass der Klassenerhalt doch noch erreicht wird.

Herzlich willkommen Rudi! 



Ab dem Sommer übernimmt dann mit Christian Zettl ein Mann mit jahrzehntelanger Landesligaerfahrung als Spieler.

Als Trainer hat er ebenfalls in 5 Jahren in Wiesau schon erste Ausrufezeichen gesetzt und die Spvgg Wiesau wieder zu einem Spitzenteam der Kreisliga geformt. 

Herzlich willkommen Christian! 


E1-Jugend mit Meisterstück

 7 Spiele 7 Siege so lautet die eindrucksvolle Bilanz unserer E1 Jugend.

Das Torverhältnis von 57:7 zeugt von einem starken Sturm und einer sicheren Abwehr.

8 verschiedene Torschützen zeigen die Ausgeglichenheit im Team. 


Glückwunsch an die Mannschaft mit ihren Trainern und Teammanager Stefan Haberkorn.


Dezentral zum Trainerschein

Für alle interessierten und engagierten (Jugend-)Trainer bietet sich jetzt die Möglichkeit 

die C-Trainerlizenz zu erwerben. Wir laden Euch daher recht herzlich zum Infoabend am 13.10.

um 19:30 Uhr ins ATSV Sportheim in der Kornbühlstrasse 12 in TIR ein

Referent Rainer Fachtan erläutert den Ablauf und die Voraussetzungen zum Erwerb der Lizenz. 

Die theoretischen Ausbildungsinhalte können online absolviert werden. Für den praktischen Teil 

stellt der ATSV seine Plätze sowie ggf. Hallenzeiten zur Verfügung. 

 

Für Bewirtung ist gesorgt. 

   

 

+++ ATSV-Weiden OST 1:1 (1:0) +++

Unsere Alten Herren bleiben weiterhin ungeschlagen. Gegen die Gäste aus Weiden gab es ein gerechtes 1:1 Unentschieden.


In der ersten Hälfte war der ATSV die spielbestimmende Mannschaft und ging auch verdient mit 1:0 durch Mark in Führung. Anschließend wurde versäumt die Führung auszubauen. Unter anderem traf Schnabl die Latte.

 

Nach der Pause dann ein anderes Bild. Bedingt durch 3 Verletzungen war die Heimelf nun in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Weiden schaffte den verdienten Ausgleich.


Optisch war Weiden zwar überlegen, aber am 16ner waren die Gäste gegen die vielbeinige Heimabwehr mit Ihrem Latein am Ende. 


Am kommenden Freitag kommt es um 17.45 Uhr dann zum Derby gegen den FC Tirschenreuth  auf heimischen Platz.


Aktuelles Hygieneschutzkonzept


Jugendtraining für Kinder unter 14 Jahren startet ab sofort wieder!


Bitte beachtet dazu unsere Elterninfo und die Hygienevorschriften:



Rückblick der C-Jugend auf die Herbstrunde

Unsere SG TIR C-Jugend trat in der Herbstrunde wieder in der Kreisliga an. Nachdem man in der letztjährigen Saison nur wenig Erfolgserlebnisse verbuchen konnte, war sich das Trainerteam um Rainer Schmid, Robert Troidl, Stefan Riedl und Hans Zahn der Schwere der Aufgabe in der neuen Saison bewusst. Aber die Jungs waren voller Ehrgeiz bei der Sache und eine Trainingsbeteiligung von 75% zeugt von einem guten Zusammenhalt im 16 Mann Kader. Trotz allem war es mit Quarantänebeschränkungen, kurzfristigen Spielverlegungen unter der Woche und Schulstress nicht ganz einfach die verkürzte Saison zu bestreiten.
 
Nach zwei gewonnenen Freundschaftsspielen waren wir aber bereit für die Liga und holten beim 4:4 gegen ATS Hof/West gleich den ersten Punkt. Danach kamen mit SG Selb und FC Eintracht Münchberg zwei Spitzenteams. Mit 3:5 und 2:6 fielen die Niederlagen noch einigermaßen erträglich aus. Positiv war aber, dass die Mannschaft sich nie aufgab und immer weiter kämpfte.
 
Gegen den FSV Naila konnten wir leider erkältungsbedingt nur mit einer Rumpfelf auflaufen. Dank gilt hier den D-Jugend Spielern Paul Mayer und Ludwig Schmid, die aushalfen und fürs Team die weite Strecke mit auf sich nahmen. Leider hatten wir auch hier mit 0:3 das Nachsehen.
 
Nachdem das Spiel gegen Wiesau coronabedingt ausfiel, stand vor der generellen Spielpause nur noch das Spiel gegen den TSV Waldershof am Plan. Hier wollte man unbedingt gewinnen und so legten wir auch los. Mit 3er-Abwehrkette und einem sicheren Rückhalt Max Schramm im Tor, ging es von Anfang an in Richtung Waldershofer Tor. Doch man merkte die Verunsicherung aufgrund der verlorenen Spiele in vielen Aktionen. Erst ein „Torschüßchen“ von Jonas Fiedler fand zur Überraschung der vielen mitgereisten Fans irgendwie den Weg ins Tor. Mit der Führung im Rücken fiel vieles dann leichter und so stand es 5 Minuten später dann 3:0. Endstand übrigens 5:0! Macht Platz 7 von 10 Mannschaften. Weiter so ! Da geht noch mehr !
 
Vielen Dank an alle Eltern für Euer Vertrauen und die Unterstützung gerade bei den abendlichen Auswährtsfahrten unter der Woche !

Arbeitseinsatz am ATSV Sportplatz

Es war wieder mal an der Zeit die Hecke entlang der Pleierstrasse zu stutzen. Unsere Jugendtrainer Manfred Kinle (A-Jugend), Rainer Schmid (C-Jugend), Heinz Kilian (E-Jugend), Alexis Ried (F-Jugend)

und Thorsten Ziegler (Bambini) nahmen sich der Sache an.

 

Angeleitet von Einsatzleiter Robert Schnabl und ausgestattet durch Wirtshauschefin Birgit Lauterbach ging es mit Unterstützung von schwerem Gerät der 150m langen Hecke richtig an den Kragen.

 

Jetzt ist der Gehweg auch in den Wintermonaten wieder frei passierbar. Nützlicher Nebeneffekt: 4 verschossene Bälle tauchten bei dieser Aktion auch wieder auf.

 

Nach getaner Arbeit gabs zur Stärkung natürlich noch ne kleine Brotzeit.